Historie


1982Gründung der Firma als Personengesellschaft
1982Entwicklung von Industriesteuerungen für diverse Kunden
1985Entwicklung der Rechner für Staude Codufidex Mikrofilm Kameras
1987Mikrofiche Titelverwaltung MTV
1988Gründung der Schneider Mikrocomputertechnik GmbH am 1.Dez 1988
1989MikroFilmDatenbank Programm MFD
1990Elektronik für Staude Duplizierer DicoFiche
1991MFD2 Version unterstützt BTRIEVE-Datenbank
1992internationale Varianten englisch, französisch, schwedisch, farsi, arabisch
1993Verwaltung gescannter Belege in MFD2 DOS Version
1995Ersteinsatz der MFDWin 16bit bei TÜV-Gruppe Bayern/Sachsen
1997Entwicklung Paginierer für INOTEC/AGFA Scanner
1998Realisierung Projekt Ordnungsamt Stadt Leipzig mit 6 Mio Belegen
1999Präsentation MFDWin 32bit
2001die erste komplette WEB-Anwendung : Das CHOPIN Projekt
Es werden Bildinhalte für Bibliotheken modern präsentiert
2002MFDWin bekommt einen WebClient
2005Volltextsuche mit unscharfer Logik für CHOPIN. Trefferanzeige direkt als highlighted Originaltext. 
2006komplett neuer WEB-Client in neuester Technologie für das Dokument Management MFDWin
2007unscharfe Suche auch für Kartenkataloge im Internet
2010Scan des ZKBW Kataloges in Stuttgart mit 7.6Mio Karten
2013komplette Neuentwicklung der CHOPIN-Software in HTML5/Ajax Technologie
2016Umzug der Firma nach Berlin

SCHNEIDER Mikrocomputertechnik entwickelte sich in den Jahren von einem Einmann-Betrieb in ein professionelles Systemhaus, das Ihnen schlüsselfertige Lösungen präsentiert und realisiert. Inzwischen sind wir auch im Ausland aktiv. Projekte in der Schweiz, Großbritannien und Libanon zeigen die globalen Nutzungsmöglichkeiten unserer multilingualen Softwaren.